Emcotec SPS-RCS Fernsteuerung Schaltergeber

Emcotec SPS-RCS Fernsteuerung Schaltergeber
Artikel-Nr.: EMCO-A72035
Lagerbestand: Lagerbestand Artikel an Lager
SFr. 36.90
zzgl. Versandkosten

Beschreibung

SPS-RCS RemoteControlSwitch - Produktbeschreibung

Per Fernsteuerung bedienbarer Schaltgeber für das Ein- bzw. Ausschalten von SPS SafetyPowerSwitch-Modulen. Der parallele Betrieb mit dem SPS-Magnetschaltgeber (Artikel-Nr. A72020) sowie dem SPS-Stiftschaltgeber (Artikel-Nr. A72025) ist ebenfalls möglich - dadurch ergibt sich die doppelte Sicherheit.

Die Schaltschwellen (im Bereich -200% bis +200%) lassen sich einfach programmieren. Programmierbare Failsafe-Funktion, die bei fehlenden oder falschen Empfängersignalen den SPS abschaltet.

Achtung! Der SPS RCS kann nur verwendet werden, wenn der Empfänger über eine separate Stromversorgung betrieben wird. Das Betreiben des SPS RCS über ein internes BEC des Motorstellers ist nicht möglich.

Achtung! Bisherige Versionen des SPS-RCS können nicht auf High-Speed-Kanälen (<10ms) verwendet werden. Für Anlagen, die ausschließlich High-Speed-Kanäle bereitstellen (z. B. Robbe T-18 im 12-Kanal-Modus), ist der SPS-RCS ungeeignet. Bei Verwendung u. a. dieser Anlage kann ein SID Servo-Impulse-Delay-Modul (Art.-Nr. A18090) zwischen Empfänger und SPS-RCS geschaltet werden. So wird der Abstand der Servoimpulse auf 20 Millisekunden vergrößert. Die nächste Charge der SPS-RCS wird entsprechend modifiziert. Die neuen Module können dann an High-Speed-Kanälen betrieben werden.

Lieferumfang:

inkl. Patchkabel zum Empfänger (ca. 29,5cm), Patchkabel zum SPS SafetyPowerSwitch (ca. 10,5cm) und Bedienungsanleitungen (deutsch, englisch).