REVELL Mosquito Mk. IV 1:32 Kit Plastik (0514)

REVELL Mosquito Mk. IV 1:32 Kit Plastik (0514)
Artikel-Nr.: REV4758
Lagerbestand: Lagerbestand Artikel an Lager
SFr. 46.00
zzgl. Versandkosten

Beschreibung

Die Mosquito war einer der leistungsstärksten und schnellsten Bomber der RAF während des 2. Weltkriegs und wurde bis 1945 in einer Gesamtstückzahl von 5.500 Exemplaren gebaut. Das leichtgewichtige Flugzeug verdankt seinen Erfolg den besonderen Werkstoffen, anstelle von Aluminium wurde überwiegend Holz für die Grundkonstruktion und die Außenbeschichtung verwendet. Der Prototyp flog am 25. November 1940, danach ging das Hölzerne Wunder in Serie. Die Mosquito flog allen deutschen Jagdflugzeugen davon. Als Reichsmarschall Göring am 31.1. 1943 eine Parade in Berlin abhalten wollte, warfen 3 Mosquito Bomber ihre Last in der Nähe ab und konnten trotz eines riesigen Jägeraufgebots in aller Ruhe entkommen. Die Produktion wurde während des Krieges gesteigert, sie wurde dann auch als Jäger und Fotoaufklärer eingesetzt, u.a. auch beim US Army Air Corps. Die Höchstgeschwindigkeit betrug 611 km/h, die Reichweite 3272 km. Maximal 906 Kg Bombenlast konnten mitgeführt werden.

Das Modell:

- Historische Revell-Form
- Strukturierte Oberflächen
- Detailliertes Cockpit mit Instrumentenbord
- 2 Pilotenfiguren
- Ein detaillierter RR Merlin Motor
- Bewegliche Propeller
- Detailliertes Fahrwerk
- Fahrwerk wahlweise ein- oder ausgefahren zu bauen
- Detailliertes Seitenleitwerk
- Eine abnehmbare Motor-Seitenverkleidung

- Abziehbilder für 2 RAF-Versionen:
- DeHavilland Mosquito Mk.IV, NO. 627 Squadron, Royal Air Force, Woodhall Spa, England, June 1944
- DeHavilland Mosquito Mk.IV, No. 105 Squadron, Royal Air Force, Marham, England, December 1942

Technische Daten:

Anzahl Einzelteile 82
Länderversion 1 Großbritannien
Länge 384 mm
Spannweite 512 mm
Die Mosquito war einer der leistungsstärksten und schnellsten Bomber der RAF während des 2. Weltkriegs und wurde bis 1945 in einer Gesamtstückzahl von 5.500 Exemplaren gebaut. Das leichtgewichtige Flugzeug verdankt seinen Erfolg den besonderen Werkstoffen, anstelle von Aluminium wurde überwiegend Holz für die Grundkonstruktion und die Außenbeschichtung verwendet. Der Prototyp flog am 25. November 1940, danach ging das Hölzerne Wunder in Serie. Die Mosquito flog allen deutschen Jagdflugzeugen davon. Als Reichsmarschall Göring am 31.1. 1943 eine Parade in
Berlin abhalten wollte, warfen 3 Mosquito Bomber ihre Last in der Nähe ab und konnten trotz eines riesigen Jägeraufgebots in aller Ruhe entkommen. Die Produktion wurde während des Krieges gesteigert, sie wurde dann auch als Jäger und Fotoaufklärer eingesetzt, u.a. auch beim US Army Air Corps. Die Höchstgeschwindigkeit betrug 611 km/h, die Reichweite 3272 km. Maximal 906 Kg Bombenlast konnten mitgeführt werden.             - See more at: http://www.revell-shop.de/Produktgruppe/Modellbau/Flugzeuge/Militaerflugzeuge/De-Havilland-MOSQUITO-MK-IV.html?listtype=search&searchparam=4758#sthash.7CbtpzpK.dpuf
Die Mosquito war einer der leistungsstärksten und schnellsten Bomber der RAF während des 2. Weltkriegs und wurde bis 1945 in einer Gesamtstückzahl von 5.500 Exemplaren gebaut. Das leichtgewichtige Flugzeug verdankt seinen Erfolg den besonderen Werkstoffen, anstelle von Aluminium wurde überwiegend Holz für die Grundkonstruktion und die Außenbeschichtung verwendet. Der Prototyp flog am 25. November 1940, danach ging das Hölzerne Wunder in Serie. Die Mosquito flog allen deutschen Jagdflugzeugen davon. Als Reichsmarschall Göring am 31.1. 1943 eine Parade in
Berlin abhalten wollte, warfen 3 Mosquito Bomber ihre Last in der Nähe ab und konnten trotz eines riesigen Jägeraufgebots in aller Ruhe entkommen. Die Produktion wurde während des Krieges gesteigert, sie wurde dann auch als Jäger und Fotoaufklärer eingesetzt, u.a. auch beim US Army Air Corps. Die Höchstgeschwindigkeit betrug 611 km/h, die Reichweite 3272 km. Maximal 906 Kg Bombenlast konnten mitgeführt werden.                                                                   
                                                                                
Das Modell:

- Historische Revell-Form
- Strukturierte Oberflächen
- Detailliertes Cockpit mit Instrumentenbord
- 2 Pilotenfiguren
- Ein detaillierter RR Merlin Motor
- Bewegliche Propeller
- Detailliertes Fahrwerk
- Fahrwerk wahlweise ein- oder ausgefahren zu bauen
- Detailliertes Seitenleitwerk
- Eine abnehmbare Motor-Seitenverkleidung
- Abziehbilder für 2 RAF-Versionen:- DeHavilland Mosquito Mk.IV, NO. 627 Squadron, Royal Air Force, Woodhall Spa, England, June 1944;- DeHavilland Mosquito Mk.IV, No. 105 Squadron, Royal Air Force, Marham, England, Dezember 1942  - See more at: http://www.revell-shop.de/Produktgruppe/Modellbau/Flugzeuge/Militaerflugzeuge/De-Havilland-MOSQUITO-MK-IV.html?listtype=search&searchparam=4758#sthash.7CbtpzpK.dpuf
Die Mosquito war einer der leistungsstärksten und schnellsten Bomber der RAF während des 2. Weltkriegs und wurde bis 1945 in einer Gesamtstückzahl von 5.500 Exemplaren gebaut. Das leichtgewichtige Flugzeug verdankt seinen Erfolg den besonderen Werkstoffen, anstelle von Aluminium wurde überwiegend Holz für die Grundkonstruktion und die Außenbeschichtung verwendet. Der Prototyp flog am 25. November 1940, danach ging das Hölzerne Wunder in Serie. Die Mosquito flog allen deutschen Jagdflugzeugen davon. Als Reichsmarschall Göring am 31.1. 1943 eine Parade in
Berlin abhalten wollte, warfen 3 Mosquito Bomber ihre Last in der Nähe ab und konnten trotz eines riesigen Jägeraufgebots in aller Ruhe entkommen. Die Produktion wurde während des Krieges gesteigert, sie wurde dann auch als Jäger und Fotoaufklärer eingesetzt, u.a. auch beim US Army Air Corps. Die Höchstgeschwindigkeit betrug 611 km/h, die Reichweite 3272 km. Maximal 906 Kg Bombenlast konnten mitgeführt werden.                                                                   
                                                                                
Das Modell:

- Historische Revell-Form
- Strukturierte Oberflächen
- Detailliertes Cockpit mit Instrumentenbord
- 2 Pilotenfiguren
- Ein detaillierter RR Merlin Motor
- Bewegliche Propeller
- Detailliertes Fahrwerk
- Fahrwerk wahlweise ein- oder ausgefahren zu bauen
- Detailliertes Seitenleitwerk
- Eine abnehmbare Motor-Seitenverkleidung
- Abziehbilder für 2 RAF-Versionen:- DeHavilland Mosquito Mk.IV, NO. 627 Squadron, Royal Air Force, Woodhall Spa, England, June 1944;- DeHavilland Mosquito Mk.IV, No. 105 Squadron, Royal Air Force, Marham, England, Dezember 1942  - See more at: http://www.revell-shop.de/Produktgruppe/Modellbau/Flugzeuge/Militaerflugzeuge/De-Havilland-MOSQUITO-MK-IV.html?listtype=search&searchparam=4758#sthash.7CbtpzpK.dpuf